Ein vollkommener Jahresrückblick 

Rehbein group - Ein vollkommener Jahresrückblick

Die Rehbein group schaut zurück auf ein spannendes und erfolgreiches Jahr mit großartigen Menschen, Projekten und Fortschritten.

Die Ernennung von Johanna Riesenbeck zur geschäftsführenden Partnerin der Rehbein group, sowie zur zweiten geschäftsführenden Gesellschafterin der RPC Consulting GmbH ist uns eine ganz besondere Freude. Hannes Rehbein und Johanna Riesenbeck setzen hierbei sehr unterschiedliche Schwerpunkte; zum einen die Fokussierung unserer Bestandskunden, zum anderen der Ausbau unserer deutschlandweiten Standorte.

Eine reine Herzensangelegenheit war uns in diesem Jahr die Teilnahme am HAJ Hannover Marathon, der zugunsten des „Selbsthilfevereins nierenkranker Kinder und Jugendlicher e.V.“ ausgerichtet wurde. Die Rehbein group sieht die dringende Notwendigkeit, dass auch Unternehmen soziale Verantwortung übernehmen und ist stolz, dass sowohl die Mitarbeiter der Rehbein group als auch eine Vielzahl an Kunden diese Aktion mit ihrem Engagement zum Erfolg geführt haben.

Im Hinblick auf die RPC Consulting GmbH haben wir im Laufe dieses Jahres personell unsere Standorte in Hamburg, Berlin, Frankfurt und München gestärkt; im Herzen sind wir norddeutsch, sind uns jedoch bewusst, dass unternehmerisches Handeln und hierzu passende Beratung auch immer regional verwurzelt sein muss.

Die Rehbein Akademie haben wir als „Akademie für Betriebliche Bildung“ zu einem der wichtigsten Partner der RPC Consulting GmbH weiterentwickelt. Wir konzentrieren uns noch stärker als jemals zuvor auf die Ausbildung individueller und spezifischer innerbetrieblicher Fachkompetenzen. So bilden wir beispielsweise Mitarbeiter unserer Kundenunternehmen auf Basis unserer vorliegenden Analyseergebnisse zum Betrieblichen Gesundheitsmanager aus, sodass Gesundheitsprojekte innerbetrieblich im Rahmen einer Nachhaltigkeitsphase fortgeführt werden können.

Auch im kommenden Jahr haben wir uns große Ziele gesteckt. Wir freuen uns, dass Sie uns dabei begleiten.

Einige unserer Kunden stellten uns im Laufe des Jahres die Frage, wie eigentlich in Zeiten des digitalen Wandels das Gesundheitsmanagement der Zukunft aussehe. In vielen Unternehmen wird Personal abgebaut, Prozesse durch Maschinen oder Digitalisierung vereinfacht oder vollständig ersetzt. Lohnt es sich dann heute überhaupt noch in Mitarbeiter zu investieren?

Wir sind überzeugt, dass die Welt von morgen eine andere sein wird. Unsere Arbeitswelt wird sich verändern, viele Tätigkeiten werden in Zukunft vollständig automatisiert und hiermit einhergehend Arbeitsplätze sich verschieben. Menschen werden jedoch immer Menschen brauchen.

Die Momente eines menschlichen Kontaktes werden immer geringer. Sicherlich vereinfacht dieses an vielen Stellen das Arbeitsleben enorm. Statt eines persönlichen Gespräches wird häufig nur noch eine E-Mail verfasst. Missverständnisse und Fehlinformationen sind jedoch vorprogrammiert, denn die Basis von Kommunikation auf Augenhöhe fehlt: Menschlichkeit.

Seit vielen Jahren setzen wir als Kontrapunkt hierzu auf Ihren persönlichen Ansprechpartner und nehmen uns Zeit für die Menschen: für unsere Kunden, unsere Projekte, unsere Mitarbeiter und uns selbst. Der Mensch steht bei der Rehbein group im Mittelpunkt.

Auch in der Zukunft wird die Rehbein group ihren Schwerpunkt auf den persönlichen Kontakt und Vertrauen legen. Denn die eigene Gesundheit und die des Unternehmens ist Vertrauenssache.

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist in vielen Unternehmen bisher noch nicht angekommen. Für die zukünftige gesellschaftliche Entwicklung gilt, dass ein Gesundheitsmanagement bedarfsgerecht und zielgerichtet eingesetzt wird, um einen tatsächlichen Mehrwert zu schaffen und langfristig die Leistungsfähig der Mitarbeiter und somit des Unternehmens zu stärken.

Das Gesundheitsmanagement der Zukunft muss ganzheitlich und durchdacht sein.

Wenn ausschließlich, ohne jegliche Bedarfsberücksichtigung, eine Laufveranstaltung, ein Obstkorb im Büro oder der ergonomische Bürostuhl eingeführt wird, können wir nicht von einem effektiven Betrieblichen Gesundheitsmanagement sprechen und uns hierauf ausruhen.

Umdenken ist gefragt: Gesundheit wurde in vielen Unternehmen bisher sehr vernachlässigt und kaum als relevanter Wirtschaftsfaktor erkannt. Ungeachtet dessen hat jedoch eine Vielzahl an Unternehmen hier handfeste Probleme, wie zum Beispiel hohe Krankenstände, enorme Fluktuation und kaum zukunftsfähige Altersstrukturen. Hier gilt es, zielgerichtet und effizient Maßnahmen zu ergreifen.

Ebenso notwendig wie das Umdenken ist auch das Reflektieren und Wertschätzen von dem, was bereits erreicht wurde.

Um die eigenen Ressourcen so effizient wie möglich zu nutzen, ist es auch notwendig, sich Zeit zu nehmen, inne zu halten, und zu reflektieren.

Nach einer ausreichenden Pause führen frischer Elan und innovative Ideen zu einem erfolgreichen Handeln und einem gestärkten Fokus.

Die Weihnachtszeit ist eine wundervolle Gelegenheit, um sich für einen Rückblick Zeit zu nehmen und gleichzeitig neue Ziele für das kommende Jahr zu setzen.

Mit dem Gedanken “Erfolge offenbaren sich, wo Menschen ihre Ideen und Ziele teilen. Hier kann etwas Großes entstehen“ bedanken wir uns von Herzen für die partnerschaftliche Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen. 

 

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Ausklang des Jahres 2017, eine frohe Weihnachtszeit und ein erfolgreiches Jahr 2018.


Hannes Rehbein & Johanna Riesenbeck